finanzenverlag

Von Profis für Profis. In TiAM schreiben nicht nur Journalisten, sondern immer auch Praktiker der Investmentbranche für professionelle Anleger. Uli Kühn Chefredakteur TiAM

TiAM

Trends im Asset Management

Das vierteljährlich erscheinende Printmagazin TiAM – Trends im Asset Management richtet sich an professionelle Investoren im deutschsprachigen Raum. TiAM liefert fundiertes Fachwissen aus erster Hand. Hier diskutieren Experten auf Augenhöhe miteinander. Mit einem einzigartigen Konzept, informativen nutzwertigen Beiträgen und der Fokussierung auf die Zielkundschaft nimmt TiAM eine besondere Stellung ein und genießt branchenweit hohes Ansehen. Sehr beliebt bei den Lesern ist das von TiAM speziell für die Zielkundschaft entwickelte Tacheles-Gespräch, in dem potenzielle Investoren einen Asset-Manager interviewen und dessen Produkte kritisch hinterfragen.

Ausgabe 01/19

Titelthema

Private Debt

Schuldscheine, Immobiliendarlehen oder Infrastrukturfinanzierungen versprechen mehr Rendite bei begrenztem Risiko. Institutionelle Anleger können mit immer mehr Fonds in die Assetklasse einsteigen

Fondsszene

Wahre Fonds-Kosten schocken Anleger

Seit Jahresbeginn müssen Fonds ex post über sämtliche Kosten informieren. Das verlangt Mifid II. Die bislang geltenden Berichtspflichten wurden massiv verschärft – und stellen die Branche vor große Herausforderungen. Eine absehbare Konsequenz: Der Preisdruck steigt weiter

Strategie

Boom bei Spezial-Fonds

2018 war aus Sicht der Fondsbranche ein durchwachsenes Jahr. Das ertragsarme Geschäft mit Spezialfonds entwickelte sich gut, der margenstarke Publikumssektor blieb jedoch hinter den Erwartungen zurück. Die Hoffnungen ruhen nun auf der Rückkehr der Privatanleger und frischen Vorsorgegeldern

Fakten

Druckauflage
10.000 Expl.
Verkaufspreis
9,80 EUR
Heftformat (BxH):
210mm x 297mm
Anzeigenpreis 1/1 4c
3.600 EUR
Mediadaten