finanzenverlag

Carsten Knobel, Finanzchef Henkel

"Fundierte Analysen und Einschätzungen sind für Anleger am Kapitalmarkt unerlässlich. Seit 20 Jahren berichten Sie jede Woche unabhängig und professionell über das Börsengeschehen. Damit ist €uro am Sonntag auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt eine feste Größe geworden, wenn es um aktuelle Finanzinformationen mit hoher Relevanz für die private Geldanlage geht.“

Hendrik Leber, Fondsmanager und Acatis-Gründer

"Ich lese jede Ausgabe von €uro am Sonntag. Mein erster Blick geht zu den Kolumnen jeweils links und rechts im vorderen Teil des Hefts: staatliche Verschwendung, unordentliche Ordnungspolitik, unstimmige Ungereimtheiten, bemerkenswertes Biotech — es ist immer lesenswert.“

Klaus Kaldemorgen, DWS-Fondsmanager

"In einem sich immer rasanter verändernden Umfeld hat €uro am Sonntag es stets verstanden, Informationen zu filtern und zu gewichten, um so Rauschen von Substanz zu trennen und den Lesern damit als verlässlicher Partner für den Vermögensaufbau zur Seite zu stehen. Dies wäre nicht ohne die Arbeit außergewöhnlicher Journalisten möglich gewesen, die mich über die Höhen und Tiefen eines langen Berufslebens hinweg immer fair begleitet haben und deren tiefe Kenntnis der Kapitalmärkte ich seit Beginn zu schätzen weiß. Herzlichen Glückwunsch zum 20. Geburtstag.“

Klaus Müller, Vorstand des Bundesverbands der Verbraucherzentralen

"€uro am Sonntag gibt seit 20 Jahren nützliche Tipps und Tricks rund um den Finanzmarkt. Die Menschen in Deutschland brauchen bei Finanzprodukten eine gute und unabhängige Beratung — ob bei der Altersvorsorge oder beim Autokauf. Dafür setzen sich auch die rund 200 Beratungsstellen der Verbraucherzentralen in den Bundesländern ein.“

Nicolas Peter, Finanzchef BMW

"€uro am Sonntag informiert Anleger analytisch und fokussiert auf das Wesentliche. Es zählt nicht die schnelle Headline, sondern verständlich aufbereitete Information — das ist gerade bei komplexen Themen aus der Wirtschafts- und Finanzwelt in volatilen Zeiten entscheidend.“

Reinhard Ploss, Vorstandschef Infineon

"€uro am Sonntag steht für zwei Jahrzehnte Wirtschaftsgeschichte, die es in sich hatten. Die Redaktion hat viele bedeutende Entwicklungen begleitet und stets zuverlässig für Anleger eingeordnet. Infineon wurde in dieser Zeit eigenständig und hat heute einen festen Platz im DAX — wie die €uro am Sonntag beim Leser. Schauen wir auf die aktuellen Trends wie Elektromobilität, stehen wir vor weiteren spannenden Jahrzehnten. Viel Stoff für neue Ausgaben der €uro am Sonntag.“

Theodor Weimer, Vorstandschef Deutsche Börse

"Meinen herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren €uro am Sonntag! In den vergangenen Jahren hat Ihr Magazin wesentlich zur Aufklärung der Anleger über die private Geldanlage beigetragen — und somit auch zur Verbesserung der Aktienkultur in Deutschland. Gerade über das Thema Altersvorsorge kann nicht genug informiert werden. Ich wünsche der Redaktion für die Zukunft noch viele spannende Beiträge hierzu.“